Microsoft Windows Server 2016 Essentials - Serverlösung für kleine Unternehmen

Veröffentlicht 10.10.2017 08:00:00
Kategorie Microsoft Windows Server

Microsoft Windows Server 2016 Essentials

Microsoft Windows Server 2016 Essentials ist ein Server-Betriebssystem, das sich für kleine Unternehmen sehr leicht einrichten lässt. Die Anwendung richtet sich besonders an weniger erfahrene User, hat eine für dieses Kundensegment optimierte Oberfläche und erlaubt eine leichte Verwaltung im Vergleich zu bisherigen Serverlösungen von Microsoft.

Sie können die Verwaltung von Windows Server 2016 Essentials komplett über ein Dashboard vornehmen. Die Bedienbarkeit dieses Dashboards ist sehr leicht. Für die Nutzung müssen Sie lediglich auf allen Client-Rechnern einen Agenten installieren, der dann automatisch die Geräte an den Server anbindet. Hierüber lassen sich auch Freigaben und Rechte einräumen und verwalten. Insgesamt können Sie bis zu 25 Benutzer und 50 Geräte anbinden. Jeder neue Benutzer lässt sich unkompliziert und schnell über das Dashboard anlegen.

Windows Server 2016 Essentials installieren und einrichten

Auch bei der Installation von Windows Server Essentials macht es Microsoft Ihnen sehr einfach. Die gesamte Installation und Einrichtung des Servers, beziehungsweise der Serverrolle, läuft über einen Assistenten ab, der automatisch startet. Alle notwendigen Informationen für die Installation können Sie hier einfach eingeben. Es braucht keinen Doktor in IT um dies alles abzuwickeln: während der Installation wird eine neue Active Directory-Gesamtstruktur erstellt, ohne dass Sie oder Ihre Administratoren sich mit den genauen Details der Anwendung auseinandersetzen müssen.

Microsoft Windows Server 2016 Essentials und Ihr altes Netzwerk

Windows Server 2016 Essentials können Sie problemlos in bestehende Domänen integrieren. Gleiches gilt für mehrere Server mit Windows Server 2016 Essentials. Neue oder alte Anwender können einfach den neuen Server für die Anbindung auswählen. Für zukünftige Erweiterungen Ihres Netzwerks präsentiert sich Windows Server ebenfalls unkompliziert. Installieren Sie die Serverrolle von Microsoft Essentials auf einem Mitgliedsserver in Ihrem Netzwerks, dann bleibt er ein reiner Mitgliedsserver. Ihm fallen nicht plötzlich die Aufgaben eines Domänencontrollers zu, alle bestehenden Einstellungen bleiben nach der Installation vorhanden. Nur weil Sie auf ein neues Programm umsatteln, müssen Sie also nicht plötzlich eine komplett neue Netzwerkstruktur anlegen.

Für Nutzer des neuen Office 365 und von Microsoft Azure bietet Microsoft Server 2016 Essentials zusätzliche Vorteile, da hier eine enge Zusammenarbeit im Programm integriert ist. Im Dashboard können Sie viele Einstellungen aus Office 365 verwalten. Im Fall der Fälle ist sogar eine Wiederherstellung eines Client-Computers sowohl über die Software auf DVD möglich oder sogar mit den Windows-Bereitstellungsdiensten (Windows Deployment Services, WDS) des Servers direkt über das Netzwerk.

Mehr Sicherheit für Ihre Daten mit Windows Server Essentials

Microsoft Windows Server 2016 Essentials

Backups Ihres Servers laufen über eine interne Datensicherung. Dafür baut der Assistent zur Einrichtung, den Sie im Dashboard finden, die Windows-Server-Sicherung in Windows Server 2016 auf. Die Einrichtung ist leicht zu handhaben und unkompliziert gestaltet. Zwar sind diese Funktionen bei Windows Server Essentials leicht eingeschränkt, aber erfüllen besonders für kleine Unternehmen alle notwendigen Anforderungen und erleichtern Ihren Alltag erheblich.

Verfügen Sie bereits über Microsoft Azure, können Sie Windows Server 2016 Essentials auch an das Microsoft Azure Backup anbinden. So können Sie Ihre Daten wie gewohnt in der Azure-Cloud absichern. Sie finden sogar die herkömmlichen Verwaltungswerkzeuge, wie den Server Manager in Windows Server 2016 Essentials, wirklich notwendig sind diese allerdings nicht, da Sie fast alles automatisieren können.

Zusätzlich bietet Ihnen Windows Server 2016 Essentials ein internes Sicherungsprogramm. Über dieses können Sie die Daten aller angebunden Rechner in Ihrem Netzwerk vornehmen lassen und sogar eine komplette Sicherung der Clients oder eine Wiederherstellung über den Server in Angriff nehmen.

Im Programm enthalten ist auch ein interner Backup-Assistent, der alle Daten der angeschlossenen Clients sichert, inklusive des Betriebssystems. Sollte also ein Rechner plötzlich wiederhergestellt werden müssen, so ist dies problemlos mit der Rettungs-CD von Windows Server 2016 Essentials möglich. Ein langwieriger Ausfall eines Arbeitsplatzes gehört damit der Vergangenheit an.

Windows Server Lizenz gebraucht kaufen und sparen

Microsoft Windows Server 2016 Essentials

Beim Kauf von Microsoft Windows Server Essentials 2016 können Sie einfach Geld sparen, indem Sie anstatt einer Neuversion zu einer gebrauchten Lizenz greifen. Die Funktionen einer gebrauchten Lizenz sind natürlich nicht eingeschränkt, Sie stehen Ihnen in vollem Umfang zur Verfügung. Besonders bei kleinen Budgets oder einem Unternehmensstart ist der Kauf einer gebrauchten Lizenz für Windows Server Essentials eine echte Alternative.

Teilen

Kommentar hinzufügen

 (with http://)