Windows 7 kaufen: Für wen sich das Betriebssystem noch lohnt

Veröffentlicht 07.11.2017 08:00:00
Kategorie Microsoft Windows

Windows 7 kaufen: Für wen sich das Betriebssystem noch lohnt

Immer wieder stellt sich die Frage, was besser ist: Windows 7 oder Windows 10? Microsoft hat Windows-7-Nutzer mit einem Gratis-Update bis 29.07.2017 zum Wechsel auf Windows 10 geradezu animiert. Doch für wen lohnt es sich tatsächlich, das beliebte Windows 7 gegen Windows 10 einzutauschen?

Windows 7 ist sehr beliebt

Der Microsoft Support von Windows 7 wird im Jahr 2020 beendet, weshalb der Softwarehersteller aus Redmond im US-Bundesstaat Washington den Vorvorgänger von Windows 10 bereits dem Tode geweiht hat. Dass Windows 7 jedoch lebendig und vital ist, zeigen Studien. Diese besagen, dass im Moment Windows 7 das populärste Betriebssystem ist.

Es gibt auch gute Gründe, warum Sie auch heute noch Windows 7 kaufen können und sich dieses OS großer Beliebtheit erfreut. So haben Analysen ergeben, dass Windows 7 einen knapp 50-prozentigen Marktanteil besitzt, im Vergleich dazu ist die Verbreitung von Windows 8.1 mit 8,4 % geradezu marginal. Das liegt vor allem daran, dass Windows 7 sehr stabil läuft. Mit einer Windows 7 Lizenz verfügen Sie also über ein solides Betriebssystem. Nicht zuletzt deshalb ist es das am meisten verwendete Betriebssystem der Welt.

Software läuft auch mit Windows 7 Key gut

Da Microsoft daran gelegen ist, am liebsten sein neuestes Betriebssystem zu verkaufen, weist der Hersteller drei Jahre vor dem Ende des Windows 7 Supports natürlich mit Nachdruck darauf hin, dass es Probleme mit der Software-Hilfe geben könnte. Doch man muss kein Orakel befragen, um sicher zu sein, dass dies weder heute, noch morgen und auch nicht nächste Woche passiert. Wer einen Blick auf die beliebtesten Downloadprogramme wirft, der erkennt sofort, dass Windows Software fast ausnahmslos auch immer noch auf Windows 7 ohne Probleme installiert werden kann. Das wird im Laufe der Jahre sicherlich abnehmen, aber dieser Tag ist noch weit. Im Moment ist die Software-Unterstützung für Windows 7 Lizenzen noch hervorragend.

Wenn Microsoft über die negativen Aspekte von Windows 7 spricht, wird auch immer wieder die Treiberunterstützung und Hardware-Problematik genannt. Diese ist sicher nicht komplett von der Hand zu weisen. Wer sich einen neuen PC oder einen Laptop kauft, ist mit Windows 10 bestimmt auch gut bedient. Aber Zubehör wird fast immer auch noch mit Windows 7 Treibern ausgestattet. Schließlich würden sich die Hersteller selbst einen Bärendienst erweisen, wenn sie das beliebteste Betriebssystem der Welt einfach außen vorließen.

Vorteile von Windows 7 Keys gegenüber Windows 10

Windows 10 übernimmt die Initiative ganz von alleine, wenn es um Datenschutzoptionen, allgemeine Updates oder neue Features geht. Bei Windows 7 allerdings hat hier der User das Heft des Handelns in der Hand. Möchte er Auto-Updates haben, kann er diese Funktion aktivieren. Viele wollen die Update-Installation aber selber starten und können dies in Windows 7 ebenfalls so festlegen.

Auch die oftmals nervige Werbung in Windows 10, wie der Hinweis auf den neuen und angeblich besseren Browser Microsoft Edge oder das Candy Crush Popup im Startmenü gibt es bei Windows 7 nicht.

Welche Windows 7 Version ist die richtige

Windows 7 kaufen: Für wen sich das Betriebssystem noch lohnt

Bevor Sie sich bei Lizenzking für einen Windows 7 Lizenzschlüssel entscheiden, sollten Sie sich genau überlegen, welche Version die richtige ist. Microsoft brachte insgesamt sechs Editionen auf den Markt. Home Basic und Starter waren allerdings nur für Schwellenländer bzw. als Starter-Edition für Laptops konzipiert. In Deutschland wurden sie nicht verkauft. Im Handel erhältlich sind die Versionen Home Premium, Professional und Ultimate. Der größte Unterschied liegt im Funktionsumfang und verbunden damit natürlich im Preis.

Gelegenheitsnutzer, die einen Windows 7 Lizenz-Key kaufen möchten, präferieren Home Premium. Bei Lizenzking können Sie günstig solch eine Windows 7 Lizenz online kaufen. Als Download-Key für 17,99 € (ESD-Lizenz für Betriebssystem 32 und 64 bit) oder als Windows 7 Home Premium 64 bit Version inklusive DVD für 69 €. Ambitionierte User entscheiden sich für die Professional-Ausgabe (Download-Key OEM ESD für 17,90 € oder Windows 7 Professional 64 bit Version inklusive DVD für 79 €). Diese unterscheidet sich im Vergleich zur Home Premium Edition u.a. darin, dass es das Encrypting File System (EFS) beinhaltet, Backups auf Netzwerklaufwerke erlaubt oder das OS mit der Unterstützung des XP-Modus auch mit älteren Programmen kompatibel macht.

Für Unternehmer optimal geeignet ist hingegen die Version Windows 7 Ultimate. Bei Lizenzking erhalten Sie eine ESD-Lizenz ohne Datenträger für 32- und 64-bit-Architektur mit Link zum kostenlosen Download der Software für 27,90 €. Bequemer und schneller geht Windows 7 Lizenz online kaufen nicht! Zu Ihren Unternehmensressourcen halten Sie stets Verbindung mit den Enterprise Features BranchCache und DirectAccess, Speichermedien verschlüsseln Sie ferner zuverlässig und bequem mit BitLocker To Go und ohne zusätzliche Programme. Beliebt bei der Ultimate Version ist auch die Möglichkeit, dass das System von einer virtuellen Festplatte gestartet werden kann.

Downgrade-Recht von Windows 7

Wird der neue Computer mit Windows 10 ausgeliefert, kann der Nutzer in den meisten Fällen ein Downgrade-Recht in Anspruch nehmen und Windows 10 durch Windows 7 ersetzen. Vorteil: Windows 7 können Sie auch parallel zu Windows 10 installieren, außerdem bleiben Upgrade oder Installation der neueren Windows-Variante auch zu einem späteren Zeitpunkt stets eine Option.

Wenn Sie als Privatnutzer einen neuen Computer vorinstalliert mit Windows 10 oder ein Gerät ohne Betriebssystem und dazu Windows 10 mit der Bezeichnung Systembuilder oder OEM (Original Equipment Manufacturer) gekauft haben, dürfen Sie ein Downgrade auf Windows 7 Professional durchführen. Wenn Sie sichergestellt haben, dass Ihr PC unter Windows 7 läuft und Hardwaretools sowie Treiber für Windows 7 verfügbar sind, können Sie mit dem Downgrade starten. Ansonsten laden Sie benötigte Treiber herunter und kopieren diese anschließend auf einen USB-Stick.

Denken Sie auch daran, immer Ihre persönlichen Daten zu sichern. Erstellen Sie eine Sicherungskopie oder starten Sie ein Backup der Festplatte. Sind all diese Vorbereitungen abgeschlossen, ist Ihr PC jetzt bereit für Windows 7. Formatieren Sie die Festplatte neu und booten Sie von der Installations-DVD. So installieren Sie Windows 7, wobei Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm befolgen. Eine Windows 7 Professional Lizenz kaufen Sie preiswert und bequem im Onlineshop von Lizenzking.de.

Vorzüge von Windows 10

Natürlich besitzt auch das neueste Betriebssystem Windows 10 seine Vorzüge. Spätestens 2020 läuft der Support für Windows 7 aus, anschließend ebenso nach und nach die Unterstützung für Treiber und Geräte. Außerdem sprechen für Windows 10 der 70% schnellere Systemstart, die 3-D-Kameras, ein vernünftiges Kalender- und Mailprogramm, die neue Systemsteuerung, der schnelle Windows-10-Kernel, der Fingerabdruckscanner sowie die Anpassung an Geräte mit externen Displays, abnehmbarer Tastatur und Touchscreen. Hinzu kommt die Verzahnung mit weiteren, auch mobilen Geräten. Ein weiteres Kaufargument ist die preiswerte Möglichkeit, im Shop von Lizenzking Windows 10 günstig und bequem zu erwerben.

Heutzutage müssen Sie zum Glück nicht mehr in den stationären Handel gehen, um ein Betriebssystem zu kaufen. Nervenaufreibende Parkplatzsuche, zeitaufwendiges Abklappern verschiedener Geschäfte und langwierige Installation von Datenträgern fallen weg, wenn Sie Ihre Version von Windows 7 oder Windows 10 bequem und preiswert bei Lizenzking.de erwerben. Neben dem unschlagbaren Preis spielt natürlich auch die Zeitersparnis eine Rolle. Wenn Sie mit einem der verschiedenen angebotenen Bezahlverfahren zum Beispiel einen Windows 10 Lizenzschlüssel kaufen, bekommen Sie per E-Mail einen Installations-Key zugeschickt. Danach können Sie sofort mit Ihrer Arbeit starten.

Günstig bei Lizenzking Windows 7 Key kaufen

Windows 7 kaufen: Für wen sich das Betriebssystem noch lohnt

Wie gesagt: auch bei neuen Laptops und PCs können Sie von Windows 10 auf die beliebte Windows 7 Version downgraden. Bis 2020 bekommen Sie hier von Microsoft auch noch den entsprechenden Support. Spätestens dann sollten Sie aber auch auf die Vorteile von Windows 10 vertrauen, denn auch diese liegen auf der Hand und werden sich in den nächsten Jahren durch die Verknüpfung von PC, Laptop und mobilen Geräten wie Smartphone und Tablets weiter ausprägen. Spätestens dann werden auch viele Gerätehersteller ihre Artikel nicht mehr mit Windows 7 Treibern ausstatten. Aber egal, wofür Sie sich im Moment entscheiden: Im Onlineshop von Lizenzking können Sie sowohl Ihre Windows 7 Professional Lizenz kaufen als auch einen preiswerten Lizenzschlüssel für Windows 10.

Teilen

Kommentar hinzufügen

 (with http://)