Im März 2016 gab es den Startschuss für das Release von Microsoft Project Server 2016, dem Nachfolger von Microsoft Project 2013. Mit MS Project können Sie Ihre Projekte planen und abwickeln. Deshalb ist das Programm auch so beliebt. Es gibt allerdings auch Alternativen, weshalb wir für Sie den großen Projektmanagementsoftware-Vergleich angestellt haben.

Mit MS Project von Lizenzking in der Champions League

Mit MS Project von Lizenzking spielen Sie in der Champions League der Projektmanagement Software und arbeiten auf Basis der professionellen Netzplantechnik. Hier werden einzelne Vorgänge angelegt. Dabei können Sie Meilensteine, signifikante Kontrollpunkte, setzen. Dies sind Vorgänge, denen Sie in der Planungsphase schon fixe Termine zugeordnet haben. Bis dahin sollen dann exakt definierte, exponierte Teilziele erreicht werden. Auf Grundlage des Starttermins sind Endtermine mögliche Parameter. Ebenso Starttermine auf Grundlage des Endtermins. Pufferzeiten, Feiertage, Stichtage sowie Ressourcen- oder Termineinschränkungen sind weitere Determinanten. Zur Verfügung stehen zudem spezielle Terminberechnungen:

  • Terminverschiebung durch Verzögerung („Welchen Einfluss hat die Taskverzögerung auf den Gesamttermin?“ „Verschieben sich dadurch weitere Aufgaben und Meilensteine aufgrund von Abhängigkeiten?“)
  • Zeitreserven („Wie viel Puffer gibt es?“)
  • Späteste Lage („Wann muss spätestens mit dem Task begonnen werden?“)

MS Project: Termin- und Ressourcenmanagement

Die Microsoft Software für Projektmanagement bietet nicht nur Termin-, sondern auch Ressourcenmanagement. Hier lassen sich Projektkosten überwachen, ebenso die Auslastungsfrage. Microsoft Project unterteilt Ressourcen in Kosten, Material und Arbeit. Ordnen Sie den Arbeitsressourcen (den Mitarbeitern) entsprechende Vorgänge zu und setzen Sie diese in Relation zum Aufwand, der geleistet werden muss (zum Beispiel in Stunden). Daraus ergeben sich dann die entstehenden Kosten. Über die Materialressourcen differenzieren Sie einzelne Vorgänge und weisen Ihnen den jeweiligen Verbrauch zu. Einzelkosten können Sie individuellen Vorgängen mit den Kostenressourcen zuordnen. Der Projektleiter hat mit dieser Kombination stets den Überblick, welche Kosten wann entstehen und ob es bei den Ressourcen, also den Mitarbeitern eventuell zu Überlastungen kommt.

Innerhalb der Projektüberwachung von MS Project speichert das Programm einen Basisplan im Anschluss an die Planungsphase. Dort erfolgt ein permanenter Soll-Ist-Vergleich, während das Projekt läuft. So ist der Projektleiter auch über eventuelle Planabweichungen und deren entsprechende Konsequenzen für das Ziel des Projektes immer informiert. Zur Präsentation und Dokumentation nutzen Sie in MS Project die grafischen Möglichkeiten wie Kalenderdarstellungen, Netzplan oder Gantt-Diagramme. Bei Lizenzking bekommen Sie 100% sicher und 100% legal die Nr. 1 der Projektmanagement Software zum Spitzenpreis!

Microsoft Project 2016 vs. MS Project 2013

MS Project & Co.: Der große Projektmanagement-Software- Vergleich

Am 16. März 2016 brachte Microsoft Project 2016 auf den Markt. Schon mit MS Project 2013 war eine gute Sicht auf das laufende Projektgeschehen möglich. Doch die neue Project Management Software brachte für Unternehmen mit Matrixorganisation durch signifikante Zusatzfeatures im Ressourcen- und Kapazitätsmanagement noch mehr Transparenz in die Kombination von Linien- und Projektplanung.

Bereits in MS Project 2013 konnten Sie mit dem Timeline Feature an der Zeitachse einen Projektverlauf sichtbar machen. Mit Project lassen sich jetzt mehrere Zeitachsen in einem Projekt verwalten und diese als übereinanderliegende Balken präsentieren. So könnte zum Beispiel der untenliegende Balken ein Teilprojekt näher dokumentieren, während der obere das gesamte Projekt beschreibt.

Neu ist auch das Eingabefeld „Tell me what you want to do“. Durch dieses Suchfenster, das sich direkt in der Oberfläche befindet, wird die Suche nach den mannigfaltigen Befehlen viel einfacher. Ferner benötigten Sie früher für Heat Maps einen Implementierungspartner. Jetzt ist das Feature endlich auch integrierter Teil von Microsoft Project. Damit können Sie Entscheidungen bezüglich des Ressourcenmanagements viel schneller treffen. Auf einen Blick erkennen Sie mit den farbig aufbereiteten Grafiken selbst bei komplexen Projektabhängigkeiten und großen Datenmengen, wann Unter- oder Überplanungen drohen.

Projektmanagement Software Vergleich: Sind die Optionen wirkliche Alternativen?

Neben MS Project gibt es weitere Optionen, um Projektmanagement durchzuführen. Dennoch stellt sich die Frage, ob es nach Abwägen von Pro und Kontra wirklich brauchbare Microsoft Project Alternativen gibt.

Im Projektmanagement Software Test konnte bei gleichen Funktionen bezüglich der grundlegenden Gantt- und Ressourcenplanung beispielsweise das Programm Hansoft mit ähnlichen Funktionen wie MS Project punkten. Es ist völlig kostenlos, allerdings können auch nur zwei Benutzer damit arbeiten. Das Erstellen eines Gantt-Charts und einer Projektübersichtstabelle ist möglich, der Im- und Export von Projektplänen als .mpp-Dateien allerdings nicht.

Auch mit der Software für Projektmanagement Celoxis können Sie interaktive Gantt-Diagramme präsentieren. Gleiches gilt für zugewiesene Abhängigkeiten und Ressourcen zu Aufgaben, Meilensteinen und Teilaufgaben. Pro Benutzer kostet die Software 20 $ im Monat (rund 21 €). Das weitaus umfangreichere MS Project bekommen Sie bei Lizenzking viel preiswerter. Bei ProjectLibre hingegen handelt es sich um einen Ableger von OpenProj, einer freien Open-Source-Desktop Anwendung. Hier werden die Oberfläche und das Layout von Project imitiert.

Jedoch ist das Programm dabei sehr langsam, unübersichtlich und kann bezüglich der Features und Usability mit Microsoft Project nicht mithalten. Es ist zwar kostenlos, aber tatsächlich auch nicht viel wert. Mit der kostenpflichtigen, webbasierten Gantt Charts Software Tom’s Planer (ab 7 €/Monat), können Sie online Gantt-Diagramme erstellen. Vorteil: teilbar und intuitiv. Nachteil: zu wenige Funktionen. Gemeinsam nutzbare Projektpläne können nicht exportiert werden, auch keine .mpp-Dateien. Ebenfalls fehlt das Erstellen von Projektübersichtsdiagrammen.

Top-Service und Super-Support: MS Project von Lizenzking

Fazit: Für professionelle Projektleiter führt wegen der Anforderungen an eine Projektmanagement Software kein Weg an Microsoft Project vorbei. Denn MS Project 2016 bietet Ihnen nicht nur einen schnellen Einstieg, sondern auch viele flexible Funktionen. Sie organisieren ihre Projekte unkompliziert und bleiben dabei immer auf dem Laufenden. Außerdem besticht die MS Project Software durch produktive und effiziente Arbeitsweise.

Damit erstellen Sie fix aussagekräftige Berichte bezüglich des Projektfortschritts und geben diese an alle Projektbeteiligten und das Team weiter. So unterliegt die Arbeit im Projekt einer enormen Effizienz. Schließlich präsentieren sie periodische und simple Vorgänge sowie Ihre Meilensteine übersichtlich in der Gantt-Balkendiagramm-Standardansicht und bereiten auch komplexeste Zusammenhänge übersichtlich auf.

Und bei Lizenzking bekommen Sie einen gebrauchten Installationsschlüssel von Project 2016 zum unschlagbaren Preis von 120 € inklusive Top-Service und Super-Support. Die einigermaßen veritablen Alternativen sind unterm Strich nicht kostengünstiger, auch wenn man berücksichtigt, dass fast alle Projektmanagementsoftwareoptionen ihren Preis von der Anzahl der Benutzer abhängig machen und nicht mehr von der Projektanzahl. Dadurch sind die Microsoft-Alternativen zuletzt im Schnitt rund 200 $ (ca. 170 €) pro Benutzer und Jahr teurer geworden. Holen Sie sich also lieber gleich das Original von Lizenzking.de!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here